Hier finden Sie mich:

Anja M. Bönsch

Autorin

Bitte nutzen Sie den Kontaktbutton!

Für manche...  Veranlagte...

19.04.2015

 

 

Männer, benutzt endlich euer Gehirn!

 

Facebook ist für mich eine Community in der nachdenkliches, witziges, trauriges oder lustiges ausgetauscht werden kann. Oft erfreue ich mich an den Posts der Gemeinschaft und schon morgens schallt manches laute Lachen von mir durch das Haus.

 

Auch ich nutze meinen Account, mit großer Regelmäßigkeit. Viele Freundschaftsanfragen werden von mir positiv beantwortet und manch netter Chat ergab und ergibt sich mit diesen, für mich doch, fremden Menschen.

 

Jedoch nutzen viele Menschen auch Facebook um andere zu mobben oder auch zu belästigen.

Als ich heute Morgen auf meinem Handy in meinen Facebookaccount sah, verschlug es mir fast den Atem.

 

In meinen persönlichen Nachrichten fand ich eine Sequenz aus einem gewaltsamen Pornofilm mit einem Kommentar: „Du bin die nächste!“ Die Originalschreibung des Kommentars erspare ich mir hier.

 

Zittrig und vollkommen sprachlos legte ich mein Handy weg. Nachdem ich mich etwas beruhigt hatte, blockierte ich den Anschreibenden und machte eine Meldung an das Facebookteam. Eine Anzeige bei der Polizei würde wenig Sinn machen, da der Absender im Ausland lebt.

 

Da hört für mich der Spaß eindeutig auf!

 

Liebe „Freunde“ von Facebook. Also ich bin, egal mit wem und wenn ich gerade Zeit habe, gerne für einen netten Chat bereit. Jedoch bin ich, und ich denke, spreche jetzt im Namen aller Frauen – KEIN FREIWILD!

 

Sexanfragen, jeglicher Art, sind unschön und ich denke, dass „nur“ 0,1 Prozent - wenn überhaupt - der angeschriebenen Frauen, der Bitte auf ein spontanes Date, zustimmen.

 

Was denkt ihr Männer euch bloß dabei? Ich bin im Internet anonym unterwegs und kann hier manche Frauen, deren Foto mir gefällt, einfach mal anschreiben und sie belästigen? Bestimmt nicht!

 

Jeder hinterlässt Spuren im Netz und vieles kann, auch nach Jahren, rekonstruiert werden. Es sollte doch „nur“ ein Spaß sein, doch was ist, wenn es Ernst wird? Das aus einem harmlosen Spaß, Ernst werden kann, das scheinen einige hirnlose, männliche Geschöpfe einfach nicht zu begreifen.

 

Macht ihr das im normalen Leben auch? Geht einfach zu einer Dame, z.B. in einem Café hin, und zeigt mal so euer bestes Stück und fragt: „Na, gefällt er dir?“ Bestimmt nicht!

 

Das Internet bietet vielen Menschen eine Möglichkeit, seine Meinung zu äußern und auch zu informieren. Natürlich wird es auch für manchen zum modernen Exhibitionismus genutzt.

„Ich lade mal einfach ein Nacktfoto von mir hoch und jeder kann dann sehen, was für ein toller Hecht ich bin.“

Nur der Schuss wird nach hinten losgehen! Bitte liebe Männer denkt daran, ihr macht euch so erpressbar!

 

Das nächste Nacktbild, welches mir per PN geschickt wird, werde ich gnadenlos weiterleiten und ich denke, einige meiner Facebook-Freundinnen werden es mit Sicherheit teilen, damit endlich dieser (bek)nackte Wahnsinn ein Ende hat. Zumindest dann für diesen hirnlosen Typen. Der wird sich dann dreimal überlegen, ob er so nocheinmal für einen kurzen Moment Spaß haben will!

 

Meine Bitte: Benutzt endlich eurer oberes Gehirn und lasst die Menschen, die einfach nur Freude an den Social-Networks haben, in Ruhe!

 

Momentan geht es -noch- friedlich mit meinen Facebook-Freunden zu und das ist auch gut so. Einige habe ich echt gern gewonnen und diese benehmen sich absolut korrekt und fair.

 

Auf jeden Fall werde in Zukunft noch genauer prüfen, wer sich zu meinen Freuden zählen darf. Auch, wenn es mich dann einige Leser kosten wird. Das ist es mir wert. Meine Würde!

 

© 2015 Anja M. Bönsch

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Ich sage dir, wann du stirbst! © Asasel - Die Gier des Verdammten © Der Seelenverkäufer © Der Karton der Träume ©Anja M. Bönsch